FAZ: Joanne Rowlings verbannen, um von Zauberei fernzuhalten

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, automatische Eingaben zu erkennen und zu unterbinden.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: FAZ: Joanne Rowlings verbannen, um von Zauberei fernzuhalten

FAZ: Joanne Rowlings verbannen, um von Zauberei fernzuhalten

Beitrag von Orbiter » Do 29. Nov 2012, 13:43

hähä, wunderbare Entdeckung der FAZ

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/deutsche-digitale-bibliothek-vom-finden-und-gefundenwerden-11974855.html hat geschrieben:Von „Tolkien“ oder „Mittelerde“ übrigens hat die Suchmaschine der DDB noch nie gehört. Dafür gibt es beim Suchbegriff „Harry Potter“ einen Hinweis auf ein Diskussionspapier der Albgemeinde Münsingen-Rietheim vom Dezember 2000. Damals wollte man die Romane Joanne Rowlings aus der kircheneigenen Bibliothek verbannen, um junge Christen vom Reizthema Zauberei fernzuhalten. Ach!


http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/b ... 74855.html

Nach oben

cron